Erste Einzelausstellung Galerie Kulmerstrasse, Berlin, 1981

Die Galerie Kulmerstrasse wurde als Selbsthilfegalerie in der Tradition der Galerie Großgörschen betrieben. Dahinter stand eine Ateliergemeinschaft junger Künstlerinnen und Künstler, die angrenzend ihre Arbeitsräume hatten.

In der Ausstellung brachte ich zum ersten Mal meine plastischen Versuche aus den vorherigen Studienjahren in eine präsentationsfähige Form.

Installation "Boote", Pankehallen, Berlin, 1982

Die Boote bestanden aus gepresster und gehämmerter Aluminiumfolie und waren auf Erdhaufen gebettet. Sie waren exakt im Raum ausgerichtet, damit sie ein Bild von Bewegung erzeugten, das meiner Absicht entsprach.

Installation aus 20 Zentnern Gerste und 2 schwarzen Holzkörpern, Eisfabrik Hannover 1984

Die Installation fand im Rahmen eines Austauschprojektes zwischen Berliner und Hannoveraner Künstlern statt. Jeder berliner Künstler bespielte einen Raum der Eisfabrik.

Installation aus Getreide und Feldsteinen, Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück, 1993

Die Installation entstand im Rahmen der BBK Landesausstellung. Ich installierte sie vor dem Eröffnungspublikum als Aktion.

Bildwechsel, Künstlerhaus Göttingen, 1993

Installation aus Mehl, Steinen und 160 schwarzen Papierfaltböötchen über zwei Räume im Gewölbekeller des Künstlerhauses

Ich wollte keinen Engel machen

Installation am Künstlerhaus Göttingen 1993

Altes Rathaus Göttingen, 1994, mit der Gruppe Kunst und Raum

Eine Installation, in der ich mit plastischen Gesten das Gebäude des alten Rathauses verschiedenartig nachformte, in dem die Ausstellung stattfand. Jeder beteiligte Künstler bespielte einen Raum.

Kunst in der Paulinerkirche, Alte Universitätsbibliothek Göttingen, 1995

Eine Gemeinschaftsausstellung der Gruppe Kunst und Raum. Fünf Künstler bespielten den Raum der alten Dominikanerkirche. 

Arbeit an der Installation "Leitziege" 1998

Die Ausstellungsinstallation fand 1998 in der Galerie Apex in Göttingen statt. Der Zug der Ziegen ging durch mehrere Räume und gab ihnen einen durchgehenden Richtungsimpuls.

Pegasus, 2006, Mediapark, Köln